Kanupolo oder Kanuby?!

 

Damit im Winter niemand vergeblich zum Polo kommt, haben wir hier eine Doodle-Liste angelegt, in die ihr Euch ein- und austragen könnt. So kann man immer einen Überblick haben, ob nächsten Montag voraussichtlich genug Mitspieler kommen werden und erspart sich das zeitaufwändige und frustrierende „Umsonstkommen“. Das Ganze funktioniert natürlich nur, wenn Ihr Euch auch tatsächlich ein- und austragt…

 

Aber was steckt nun eigentlich hinter Polo?

 

„Polo“ bzw. Kanupolo ist im eigentlichen Sinne ein ernst zu nehmender Sport, welcher schon weit auf der Erdkugel verbreitet ist; einmal im Jahr fand des Öfteren sogar vor unserem Bootshaus auf dem Isebekkanal das Internationale Kanupolo Frühjahrsturnier (Norddeutsche Meisterschaft) statt.

 

Wir distanzieren uns jedoch von den strickten Spielregeln, von den Turnieren und sogar von der Spielweise.
Tja, die Ballsportart, die wir ausüben, könnte man besser mit „Kanu-Rugby“ (Kurzform: „Kanuby“) beschreiben. Das hört sich natürlich viel schlimmer an, als es tatsächlich ist.

 

Wir sind eine Gruppe von Erwachsenen (ca. 18-45 Jahre), die ursprünglich aus der Not heraus ein paar Regeln abändern mussten. Zum Beispiel haben wir keine Hochtore, sondern bei uns zählt jedes Tor, welches entweder gegen die Kaimauer oder gegen den Bootssteg gedrückt wird. Dadurch kommt es natürlicherweise zu Rangeleien, die auch mal in einem fürchterlichen Lachkrampf enden können.

 

Also: Wir spielen Polo, um uns etwas auszutoben, Spaß zu haben und um nette Menschen wöchentlich zu treffen. Nach dem Polospielen lassen wir den Abend auch gern mit einer gemeinsamen Stärkung ausklingen…

 

Wenn du dir noch nichts unter „Polo“-Spielen vorstellen kannst, aber daran interessiert bist, es kennenzulernen, dann komm einfach mal vorbei! Dies gilt natürlich auch für diejenigen, die das schon einmal gespielt haben und auch für diejenigen, die noch nie im Boot saßen.

 

Regelmäßiger Termin: Montags, ab 19.00 Uhr

 

Kontakt Wildwasser-Wart

 

Lasse Mühlhausen

E-Mail wildwasserwart@overfreunde.de

Telefon +49 157 38275850