Für jeden etwas dabei?!

Hier seht Ihr einen Überblick über die verschiedenen Gruppen, dies es im Verein gibt. Dabei müsst ihr Euch nicht für eine Gruppe verbindlich entscheiden, sondern könnt das so flexibel halten, wie es Euch lieb ist, Eure Zeit erlaubt und das Angebot gefällt. Lediglich bei den Kinder- und Jugendgruppen ist das wegen der Altersunterschiede eingeschränkt und nur nach Rücksprache mit den Betreuern möglich.

„Paddeln von der Pieke aus!“

„Beginners“ nennen wir die Menschen, die noch (fast) nicht im Kajak oder Kanu gesessen haben und von Grund auf gezeigt bekommen möchten, wie das mit dem Paddeln so funktioniert. Wir informieren euch über die benötigte Ausrüstung und über das vorhandene Material, zeigen Euch, wie es funktioniert und wofür es gedacht ist. Auch für Menschen, die ganz neu im Verein sind, macht das Sinn, weil sie einen Überblich über die Möglichkeiten und auch die „NO GOES“ im Verein erhalten. Natürlich gehen wir auch aufs Wasser, üben zunächst das Ein- und Aussteigen und fahren dann kleine Paddeltouren in der näheren Umgebung.

Die „Beginners“ treffen sich nach Ostern montags von 17.00 bis 18.30 Uhr am Bootshaus.

Info und Anmeldung bei Jutta Holtzheimer unter 2.vorsitz(at)overfreunde.de

„Genießer“ nennen sich die Menschen, die schon ein bisschen wissen, wie es geht aber keinen großen Ehrgeiz haben, bestimmte Tempi oder Strecken zu bewältigen. Auch hier erhaltet Ihr noch viele Hilfestellungen, um Eure Paddeltechnik zu verbessern sowie Informationen zum Verein und der Nutzung des Vereinsmaterials. Ihr solltet schon öfter im Boot gesessen haben, allein ein- und aussteigen sowie längere Strecken geradeaus fahren können. Falls Ihr zu zweit kommt und nur eine oder einer die Technik beherrscht, könnt Ihr zusammen einen Zweier fahren. Der Schwerpunkt liegt darauf, sich einen schönen Abend auf dem Wasser zu machen. Auch Mitglieder, die noch keinen eigenen Boothausschlüssel besitzen oder einfach nur Gesellschaft suchen, haben natürlich die Möglichkeit, diese Termine zu nutzen.

Die „Genießer“ treffen sich ab Ostern mittwochs um 19.00 Uhr am Bootshaus.

Info und Anmeldung bei Jutta Holtzheimer unter 2.vorsitz(at)overfreunde.de

Die „Kanadier“ wollen vor allem ihrem Namen Ehre machen und dem Paddeln mit dem Stechpaddel im Mannschaftsboot frönen.

Die „Kanadier“ paddeln ab Ostern jeden ersten Montag im Monat um 19.30 Uhr.

Info und Anmeldung bei Jutta Holtzheimer unter 2.vorsitz(at)overfreunde.de

 „Wanderfahrerinnen und -fahrer“ nennen sich unsere sportlichen Paddler, die sich gern für anderthalb Stunden austoben und dabei Tempo und Strecke machen möchten. Hier kann mitfahren, wer sicher im Boot sitzt und für 90 Minuten stramm paddeln kann. Es gibt keine Betreuung für Anfänger oder langsamere Paddler.

Die „Wanderfahrerinnen und -fahrer“ treffen sich montags um 19 Uhr am Bootshaus.

Info und Anmeldung bei Gisela unter wanderwartin(at)overfreunde.de

 Regelmäßiger Termine auf einen Blick:

„Beginners“ montags, 17:00 bis 18:30 Uhr
„Wanderfahrerinnen und -fahrer“ montags 19:00 Uhr
„Kanadier“ jeden 1. Montag im Monat um 19:30 Uhr
„Genießer“ mittwochs  19:00 Uhr

„Spaß haben beim Paddeln und Neues erleben“, …

… so lautet in etwa das Motto der „Minis“.

Wir sind Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren, die sich jeden Donnerstag (außer in den Ferien) im Bootshaus treffen, um im Sommer gemeinsam auf der Alster und ihren Kanälen zu paddeln. Doch wenn wir nur Paddeln würden, wäre es ja langweilig… Deshalb: Wir lernen, wie man Kanupolo spielt, wir springen nach einem anstrengenden Tag auch mal in die Alster (natürlich nur bei gutem Wetter) und spielen lustige Spiele im/am/mit/auf dem Wasser mit unseren zwei Jugendwarten Oskar und Julian. Wenn du noch nie gepaddelt bist, ist das gar kein Problem: Wir zeigen es dir, denn es ist wirklich nicht schwer!

Manchmal treffen wir uns auch am Wochenende um gemeinsam etwas zu erleben oder z. B. auf unserem Pachtplatz in Over unser Sommerfest zu feiern. Im Winter gehen wir nicht Paddeln, sondern Basteln, gehen Schwimmen, Klettern, mit Booten ins Schwimmbad und, und, und. Wir sind alle aufgeschlossene Kinder, die sich auf deinen Besuch freuen würden! Wenn du Lust hast, dann komm einfach mal vorbei! Wir treffen uns immer donnerstags am Bootshaus!

Regelmäßiger Termin: Donnerstags, ab 17.00 bis 18.30 Uhr

Für die kommende Zeit haben wir ein attraktives Programm zusammengestellt. Siehe das PDF mit dem aktuellen Programm.

Kontakt Jugendwarte

1. Jugendwart
Valentin Buckl
E-Mail: 1.jugendwart (at) overfreunde.de
Telefon +49 159 01315058

2. Jugendwartin
Stine Meincke
E-Mail: 2.jugendwart (at) overfreunde.de
Telefon +49 40 6447430

Was die Kleinen können, können wir…!

Wir sind Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren, die Spaß am Paddeln haben und dies ohne Leistungsdruck ausüben möchten. Bei unseren wöchentlichen Treffen paddeln wir im Sommer durch ganz Hamburg, sei es auf die Binnenalster, auf den Stadtparksee oder einfach nur in Eppendorfer Nähe.

Mit den Jugendwarten zusammen plant ihr, wie ihr eure „Paddelzeit“ verbringen möchtet. Ob Paddeln, Kanupolo spielen, Kochen oder im Bootshaus spielen, alle Ideen und Wünsche werden hier berücksichtigt!

Im Winter ist unser Programm auch stets bunt, da gehen wir u.a. mit Booten ins Schwimmbad und lernen dort z. B. die Kenterrolle. Ansonsten machen wir manchmal gemeinsam Unternehmungen, u. a. auch zusammen mit den „Minis“, wie z. B. Klettern, Hagenbecks Tierpark, Dialog im Dunkeln, Sommerfest u.s.w.

Guck doch einfach mal rein oder ruf die Jugendwarte Stine oder Valentin an!

Regelmäßiger Termin: Donnerstags, ab 18.30 bis 20.00 Uhr

Für die kommende Zeit haben wir ein attraktives Programm zusammengestellt. Siehe das PDF mit dem aktuellen Programm.

 

Kontakt Jugendwarte

1. Jugendwart
Valentin Buckl
E-Mail: 1.jugendwart (at) overfreunde.de
Telefon +49 159 01315058

 

2. Jugendwartin
Stine Meincke
E-Mail: 2.jugendwart (at) overfreunde.de
Telefon +49 40 6447430

Seen, Flüsse und das Meer entdecken!

Die „WanderpaddlerInnen“ treffen sich bei gutem Wetter montags um 19.00 Uhr am Bootshaus, um 1 bis 2 Stunden gemeinsam zu fahren. Boote können ausgeliehen werden.

Unsere Wandertouren führen uns durch ganz Norddeutschland. Es gibt sowohl Tagesfahrten als auch längere Touren. Die Vereinsfahrten stehen allen Mitgliedern offen, die über die dazu erforderlichen Fähigkeiten verfügen. Die Touren selbst sind unterschiedlich lang und schwierig. Details sind jeweils den Ausschreibungen zu entnehmen, die vorher an der Magnetwand im Bootshaus aushängen. Bei Unklarheiten kann jeder den Fahrtenleiter fragen, der dort mit Namen und Telefonnummer genannt ist. Die Anmeldung per Telefon, Mail oder persönlich ist ebenfalls möglich.

Ein zusätzlicher Beitrag wird nicht erhoben.

Kommerzielle Fahrten oder Bootsvermietung bieten wir nicht an.

Regelmäßiger Termin: Montags, ab 19.00 Uhr

Kontakt Wanderwart

Rüdiger Harmel
E-Mail wanderwart(at)overfreunde.de
Telefon +49 40 63684986

Wildes Wasser in Norddeutschland und anderswo!

Seit vielen Jahren werden nicht mehr nur die ruhigen und stillen Gewässer dieser Erde bepaddelt, auch die wilden und reißenden Bäche und Flüsse sind in die Flussführer mit aufgenommen worden.

So werden auch bei den Overfreunden schon längst nicht mehr nur die Alster, Elbe und andere Flüsse in der Umgebung befahren. Der Harz, die Alpen, die Berge Norwegens und andere Ziele stehen inzwischen ebenfalls auf der langen Liste unserer Zielgebiete. Die nächsten Wildbäche in unserer Umgebung sind die künstliche Wildwasser-Strecke der Innerste in Hildesheim und die Oker im Harz.

Die Strecke in Hildesheim mietet der Verein für zwei bis drei Wochenenden im Jahr. Sie ist ideal geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene. Durch die regulierbare Wassermenge kann man den Schwierigkeitsgrad perfekt dem durchschnittlichen Können der Fahrenden anpassen, so dass die Neulinge üben und die Alteingesessenen spielen können. Für alle, die neu dabei sind und es wünschen ist immer mindestens ein erfahrener Wildwasser-Paddler dabei, der Hilfestellung und Tipps geben kann.

Die Oker im Harz, nur eine halbe Stunde von Hildesheim weiter gen Süden, ist ebenfalls für Anfänger und Fortgeschrittene wunderbar geeignet. Noch in ihrem ursprünglichem Flussbett schlängelt sie sich ca. 2 km zwischen den „sanften Hügeln“ des Harzes hindurch.

Die Oker findet sich mit einem Schwierigkeitsgrad auf der Skala von I bis VI bei II bis III wieder, wobei sie zum Ende hin schwieriger wird. Dank der Tatsache dass auf der einen Uferseite ein kleiner Weg und auf der anderen Seite die Straße verläuft, kann man die Fahrt aber jederzeit unterbrechen und pausieren oder aufhören, wenn man nicht mehr mag.

Die Alpen und andere Ziele können wir auf Grund der Entfernung und des damit verbundenen Zeitaufwandes leider nicht so oft wie den Harz oder Hildesheim besuchen. Hier sind dann in der Regel die erfahrenen Paddler dabei und der Schwierigkeitsgrad der zu befahrenden Flüsse steigt auf III bis IV und teils sogar auf V an.

Alle OH-Mitglieder sind herzlich eingeladen, uns auf unsere Paddel-Trips zu begleiten und die Macht des Wassers und die Kunst damit zu spielen, kennen zu lernen und sich an ihr zu erfreuen.

 

Kontakt Wildwasser-Wart

Lasse Mühlhausen
E-Mail wildwasserwart@overfreunde.de
Telefon +49 157 79884744

Kanupolo oder Kanuby?!

Damit im Winter niemand vergeblich zum Polo kommt, haben wir hier eine Doodle-Liste angelegt, in die ihr Euch ein- und austragen könnt. So kann man immer einen Überblick haben, ob nächsten Montag voraussichtlich genug Mitspieler kommen werden und erspart sich das zeitaufwändige und frustrierende „Umsonstkommen“. Das Ganze funktioniert natürlich nur, wenn Ihr Euch auch tatsächlich ein- und austragt…

Aber was steckt nun eigentlich hinter Polo?

„Polo“ bzw. Kanupolo ist im eigentlichen Sinne ein ernst zu nehmender Sport, welcher schon weit auf der Erdkugel verbreitet ist; einmal im Jahr fand des Öfteren sogar vor unserem Bootshaus auf dem Isebekkanal das Internationale Kanupolo Frühjahrsturnier (Norddeutsche Meisterschaft) statt.

Wir distanzieren uns jedoch von den strickten Spielregeln, von den Turnieren und sogar von der Spielweise. Tja, die Ballsportart, die wir ausüben, könnte man besser mit „Kanu-Rugby“ (Kurzform: „Kanuby“) beschreiben. Das hört sich natürlich viel schlimmer an, als es tatsächlich ist.

Wir sind eine Gruppe von Erwachsenen (ca. 18-60 Jahre), die ursprünglich aus der Not heraus ein paar Regeln abändern mussten. Zum Beispiel haben wir keine Hochtore, sondern bei uns zählt jedes Tor, welches entweder gegen die Kaimauer oder gegen den Bootssteg gedrückt wird. Dadurch kommt es natürlicherweise zu Rangeleien, die auch mal in einem fürchterlichen Lachkrampf enden können.

Also: Wir spielen Polo, um uns etwas auszutoben, Spaß zu haben und um nette Menschen wöchentlich zu treffen. Nach dem Polospielen lassen wir den Abend auch gern mit einer gemeinsamen Stärkung ausklingen…

Wenn du dir noch nichts unter „Polo“-Spielen vorstellen kannst, aber daran interessiert bist, es kennenzulernen, dann komm einfach mal vorbei! Dies gilt natürlich auch für diejenigen, die das schon einmal gespielt haben und auch für diejenigen, die noch nie im Boot saßen.

Regelmäßiger Termin: Montags, ab 19.00 Uhr

Kontakt Wildwasser-Wart

Lasse Mühlhausen
E-Mail wildwasserwart@overfreunde.de
Telefon +49 157 38275850

Unser Programm und weitere Infos!

Jeden Mittwoch (außer in den Hamburger Schulferien) von 20.00 bis ca. 21.30 Uhr treffen wir uns in der Sporthalle der Schule Altonaer Straße 38, direkt am S-Bahnhof Sternschanze.

Wir haben bei Doodle eine Umfrage eingerichtet. Hier könnt Ihr angeben, ob ihr kommt. Wir haben so einen Überblick über die Teilnehmer und können notfalls absagen, damit keiner umsonst kommt.

Auf dem Programm steht in der Regel zunächst etwas Training für Beweglichkeit und Kraft, gefolgt von Ballspielen in gewohnter Vereinsmanier, d. h. ohne das Zählen von Punkten, Toren usw.

Regelmäßiger Termin: Mittwochs, 20.00 bis 21.30 Uhr

Kontakt

Ronald Brock
Telefon +49 40 875200